Über uns

Vorstand und Gründungsmitglieder

Samir Bouaissa, stellv. Vorsitzender
Landesverband NRW d. Zentralrats der Muslime in Deutschland e.V.

 

Rabbiner Prof. Walter Homolka, Vorsitzender
Vorstandsvorsitzender Union progressiver Juden in Deutschland K.d.ö.R.

Zitat

Ich engagiere mich dafür, dass junge Muslime und Juden erkennen, wie ähnlich sie einander sind. Deshalb bin ich bei begegnen e.V.

Propst Rainer B. Irmgedruth
Katholische Kirche NRW

Pfarrer Ralf Lange-Sonntag
Evangelische Kirche NRW

Zitat

begegnen e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, Erinnerungsarbeit im interreligiösen Horizont durchzuführen. Jüdinnen und Juden, Christinnen und Christen, Musliminnen und Muslime erinnern sich gemeinsam an die schrecklichen Zeiten der deutschen, aber auch der europäischen Geschichte. Gemeinsam gehen sie gegen heutige Diskriminierungen vor – seien sie antisemitisch, antimuslimisch oder rassistisch motiviert. Begegnungen zwischen Religionen, die sich einst feindlich gegenübergestanden haben, ermöglichen Freundschaft, Unterstützung, Verständnis und Respekt. Diese Vision möchte ich gerne mit meiner Mitarbeit unterstützen.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Antisemitismusbeauftragte des Landes NRW

Zitat

Begegnungen können am besten helfen, Vorbehalten, traditioneller gegenseitiger Ablehnung und Missverständnissen zu begegnen und auszuräumen. Der islamistische Antisemitismus macht den jüdischen Verbänden große Sorgen. Der Verein kann daher auch als Präventionsmaßnahme zur Bekämpfung von Antisemitismus beitragen.

Deshalb ist mir die Unterstützung ein persönliches Anliegen.

Irith Michelsohn, Schatzmeisterin
Generalsekretärin Union progressiver Juden in Deutschland K.d.ö.R.

Zitat

Begegnungen zwischen Juden, Christen und Muslime sind ein Schritt in die richtige Richtung. Daher ist die Gründung des Vereins begegnen e.V. die logische Schlussfolgerung für die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, die Beschäftigung mit der Gegenwart und die gemeinsame Planung einer hoffentlich friedlicheren Zukunft.

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, stellv. Vorsitzender
Muslimische Gemeinschaft NRW